Alle Beiträge von Autor: Rob Kenius

Selenskij kann den Krieg gewinnen, die Ukraine nicht

Wolodymyr Selenskij ist an erster Stelle ein Glückspilz und an zweiter Stelle Schauspieler. Außerdem ist er seit Mai 2019 Präsident der Ukraine und seit dem Krieg ein Weltstar, der bravourös den perfekten Präsidenten im Medienkrieg spielt.

Eine Kriegsmaschine, die niemand stoppen kann?

Joe Biden kann sie nicht stoppen, Russland ist ihr entgegentreten. Was jetzt fehlt, sind Verhandlungspartner, die vermitteln und die Wahrung von Sicherheitsinteressen der Ukraine und Russlands garantieren können – Deutschland und Frankreich sind ausgefallen. Ein Kommentar.

Die Wahrheit stirbt zuerst und dann die Intelligenz

Der Krieg in der Ukraine ist eine Ausnahme von der Faustregel, dass im Krieg die Wahrheit zuerst stirbt. Die Wahrheit war schon tot, ehe der Krieg begann. Deshalb konnten am Sonntag alle Rednerinnen und Redner im Bundestag von Glaubenssätzen ausgehen, die zu Dogmen gefestigt sind und die die Frage nach der Wahrheit längst hinter sich gelassen haben. Ein Kommentar

Lederstrumpf und die letzten Feinde

Die Eroberung des Wilden Westens liegt kaum 200 Jahre zurück und die Ideologie, die diesen Raubzug rechtfertigt, ist offenbar heute noch lebendig in der amerikanischen Volksseele

Rob Kenius

Rob Kenius