Führerschein für Einkaufswagen

Penny „Nachhaltigkeitsmarkt“ in Berlin Spandau mit True-Cost-Preisen, von den Universitäten Augsburg

Was uns die Lebensmittel kosten

Die Lebensmittelpreise lügen. Das weiß jede Landwirtin, die kaum ihre Gestehungskosten erwirtschaften kann. Seit Jahren klagen die Milchbäuerinnen, derzeit auch die Schweinemästerinnen. Die sommerliche Trockenheit hat die Ernte im Ackerbau reduziert, das dritte Jahr in Folge. Das Angebot ist also knapper geworden. Aber steigen deswegen die Preise? Nein! Warum nicht?

Beitragsbild: Monokulturfeld

Untergepflügt: Ist die Agrarwende noch zu retten?

Ab wann wird aus Schönrederei eigentlich Lüge? Wenn die deutsche Landwirtschaftsministerin im Europäischen Rat die Interessen der Agrarlobby durchsetzt und das dann als große Reform verkauft? Ist das noch Lüge oder nur noch dreist, weil ihr ohnehin niemand glaubt?

Schwein im Stall

Und die Ministerin weinte

Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin brach Anfang Oktober vor dem Parlament in Tränen aus, als sie über die Situation der Schweinebauern im Land berichtete. Die leiden unter dem „Schweinestau“ in ihren Ställen. Am meisten leiden allerdings die Schweine. Deshalb weint aber keine Ministerin.

Wer schreibt Führerschein für Einkaufswagen?

Florian Schwinn

Florian Schwinn

Florian Schwinn ist Journalist, hat für Radio und Print gearbeitet und schreibt Sachbücher. Seit vielen Jahren kümmert er sich um die Themenbereiche Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung und unser Verhältnis zu den anderen Tieren. Jeden Donnerstag liefert er hier eine frische Kolumne und jeden ersten Donnerstag im Monat den Podcast dazu.

Weitere Beiträge von Florian Schwinn