In Katalonien verschwimmen bei Unabhängigkeitsbefürwortern konservative und linke Positionen

Der neue Präsident Kataloniens Pere Aragonès von der sozialdemokratischen ERC. Bild:Parlamant de Catalunya/Pool ACN Jordi Play

Ralf Streck aus Barcelona über die neue von der Republikanischen Linke (ERC) geführte Regierung und den Einfluss von Puigdemont und seinem Rat der Republik, die erste Zwangsräumung bringt neue Regierung sofort unter Druck.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel aus ,