Klima & Umwelt

Klimaangst grassiert unter den jungen Menschen weltweit

Nach einer Umfrage in 10 Ländern haben die jungen Menschen Angst vor den Folgen der Klimaerwärmung und der Zukunft allgemein, sie sind gestresst und sehen die Menschheit zum Untergang verurteilt, von den Regierungen sieht sich die Mehrzahl betrogen

Spaniens Strompreise explodieren weiter

Die Energieunternehmen drohen mit der Abschaltung von Atomkraftwerken, wenn die Regierung ihre Milliarden-Gewinne beschneidet, die für sie über die abgeschriebenen Abgaben angesichts eines absurden Tarifsystems verstärkt „vom Himmel fallen“

Zahl der getöteten Umweltschützer steigt

Nach einem Bericht von Global Witness steigt mit der Klimakrise auch die Gewalt gegen Menschen, „die ihr Land und unseren Planeten schützen“

CCS-Anlage in Island: CO2 aus der Luft absaugen

CCS-Anlage zum Absaugen von CO2 aus der Luft

Die in Island in Betrieb gegangene CCS-Anlage Orca kann jährlich 4000 Tonnen CO2 aus der Luft entfernen und sie unterirdisch speichern. Eine zielführende technische Innovation?

Anzeige

Schwein gehabt

Wie lässt sich mehr Tierwohl schaffen, so wie das angeblich alle wollen?

Was war noch mit Tierwohl?

Trotz aller Ankündigungen und Appelle: Der Preiskampf beim Fleisch geht weiter! Hier bei der Edeka-Tochter Netto. „Der Ort, an dem nicht der Preis Bio sagt, aber die Qualität“ ist zudem ein irreführender Werbespruch. Auf dieser Prospektseite steht ein einziges EU-Bio-Angebot.

Unser täglich Gift

Der September könnte ein entscheidender Monat werden für den Einsatz des Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat. Das Insektenschutzpaket der scheidenden Bundesregierung tritt in Kraft und das Landgericht Frankfurt/Oder entscheidet, wer schuld ist an damit verseuchtem Honig. Haben wir also in Zukunft weniger Glyphosat in unseren Lebensmitteln und letztlich auch in unserem Urin? Wenn es nach der Europäischen Union geht wohl eher nicht. Die EU-Kommission hat 2019 die Mitgliedsstaaten Frankreich, Niederlande, Schweden und Ungarn damit beauftragt, den Wirkstoff neu

Das Ende der Landwirtschaft?

Die Menschheit befindet sich am Scheideweg ihrer Existenz, davon ist Oliver Stengel, Professor für Nachhaltige Entwicklung und Transformationsprozesse, überzeugt. Schaffen wir es durch den Flaschenhals der Evolution? Durch Landwirtschaft aus dem Labor

Artensterben in der inneren Umwelt

Seit der neolithischen Revolution nimmt die Artenvielfalt in unserem Verdauungstrakt ab. Das hat möglicherweise Folgen für unsere geistige Gesundheit

Anzeige

Schweinehaltung: Artgerecht in den Tod?

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist in deutschen Schweinehaltungen angekommen. In einem größeren Biobetrieb und ein paar kleinen, privaten Schweinehaltungen mit wenigen Tieren ist die Seuche ausgebrochen, woraufhin sämtliche Schweine dort „gekeult“ wurden.

Landwirtschaft und Flut

Viele Landwirte sind in den Flutgebieten zu spontanen Helfern geworden. Sie haben mit schwerem Gerät eingegriffen, obwohl viele von ihnen selbst geschädigt sind. Die Ernte ist auf rund 9000 Hektar Ackerland vernichtet. Im Ahrtal stehen Winzerfamilien vor dem Aus, weil ihre Weinkeller weg sind, ihre Rebhänge nicht mehr erreichbar. Ernährungssicherheit im Klimawandel wird ein großes Thema. Aber könnte die Landwirtschaft uns und sich nicht auch vor Überflutungen schützen, wenn sie die Böden und vor allem

Zukunft Agrarwende II

Wie wird Landwirtschaft nachhaltig zukunftsfähig? Interview mit Kathrin Muus, Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend BDL, über ihre Zusammenarbeit mit Myriam Rapior vom Vorstand der BUNDjugend.

Wolfsfreie Zonen

Das fordert das „Aktionsbündnis Aktives Wolfsmanagement“ in Niedersachsen: Wolfsfreie Zonen! Zusammen mit der noch jungen Bauernvereinigung LsV, Land schafft Verbindung, hat das Aktionsbündnis gerade wieder einen Aktionstag mit Info-Veranstaltungen und Mahnwachen durchgeführt.