Das Ende der Landwirtschaft?

Bild: Zeynel Cebeci/CC BY-SA-4.0

Die Menschheit befindet sich am Scheideweg ihrer Existenz, davon ist Oliver Stengel, Professor für Nachhaltige Entwicklung und Transformationsprozesse, überzeugt. Schaffen wir es durch den Flaschenhals der Evolution?

 

Ein Schlüssel dazu ist die Sicherung des menschlichen Überlebens jenseits der althergebrachten Landwirtschaft, die den Planeten ausraubt und zerstört. Wie das gelingen kann, stellt Stengel in seinem Buch „Vom Ende der Landwirtschaft vor“. Ein kontroverses Werk, das für Gesprächsstoff sorgt, vorgestellt von Selma Mahlknecht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel aus ,

Ähnliche Artikel