Über Freiheit und Corona-Proteste in Deutschland, die Ampelkoalition und die neue Kriegsgefahr in Europa

Ein Gespräch zwischen Wolfgang Kubicki und Albrecht Müller 

Wegen der Corona-Pandemie wurden die größten Grundrechtseingriffe seit Gründung der Bundesrepublik vorgenommen. Wolfgang Kubicki, der gegen eine Impflicht ist, und Albrecht Müller von den Nachdenkseiten haben sich in Frankfurt beim Westend Verlag getroffen und diskutieren darüber, ob Gegner der Coronamaßnahmen als Staatsfeinde tituliert werden können, inwiefern Angst als Mittel zur Durchsetzung der Maßnahmen genutzt wird, ob bei den Grundrechtseinschränkungen die Beweislast umgekehrt wird und warum Kubicki eine allgemeine Impfflicht ablehnt.

Weitere Themen: Wie akut ist die Kriegsgefahr in Europa? Wer trägt die Hauptverantwortung an der Eskalation des neuen Ost-West-Konflikts? Was sind die wirtschaftlichen Interessen dahinter? Sind Waffenlieferungen in die Ukraine vertretbar? Wie kommen wir zu einer schrittweisen Abrüstung? Und letztlich: Auf wie viele Jahre ist die Ampelkoalition im Bund angelegt?

Im Westend Verlag sind erschienen: Albrecht Müller: Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst und Wolfgang Kubicki: „Die erdrückte Freiheit. Wie ein Virus unseren Rechtsstaat aushebelt“.

1 Kommentar zu Über Freiheit und Corona-Proteste in Deutschland, die Ampelkoalition und die neue Kriegsgefahr in Europa

  • Immer wieder finde ich Debatten, an denen Herr Kubicki beteiligt ist, erfrischend. In dieser Debatte hat Herr Müller ein wenig zu sehr der alten Demokratie nachgeweint. Wenn er schon immer wieder die Russen als betrogen darstellt ist das wohl richtig aber nicht zielführend, was will er denn was passiert? Sie werden keine Asche auf ihr Haupt streuen, sowenig wie Russland.
    Dass Herr Kubicki Jurist ist und ein Buch veröffentlicht hat, hätte ich ein bisschen mehr von dem Inhalt des Buches gehört. Auf der anderen Seite hätte ich gerne gewusst, was er zur rechtlichen Aufarbeitung von MH17 sagt und was Russland tun soll zu der Untersuchung zu Nadalny. Dass die Amerikaner Snowden wollen und wie die FDP dazu steht wäre auch interessant zu wissen.
    Der Kern hätte aber das Buch sein sollen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel aus ,