Schlagwort: Berichterstattung

Berichterstattung ohne Balance?

In Kabul sind vor drei Tagen bei einem Angriff auf eine Schule mehrere Kinder getötet worden. WHO-Chef Tedros A. Ghebreyesus fordert eine Balance in der Berichterstattung. Darüber hatten Anfang März auch der russische Außenminister und eine britische Journalistin gestritten

Es ist Krieg – Was dürfen Medien zeigen?

Medien sollen/wollen ihre Konsumenten vor grausamen Bildern schützen. Wird damit nicht die Grausamkeit des Kriegs verschleiert und damit die Führung von angeblich sauberen Kriegen erleichtert?

Fakten werden immer wichtiger. Aber wie gut sind Faktenchecks? Sabine Schiffer liefert eine Kritik.

Wie kann man mit Faktenchecks „lügen“?

Der Faktenchecker eines deutschen Magazins bat mich um ein Interview, das dann wegen befürchtetem Reputationsverlust nicht veröffentlicht wurde. Hier kann man es nachlesen.

Jürgen Kurz in China

Jürgen Kurz zu China und den Uiguren

Jürgen Kurz lebt seit langem in China und hat kürzlich die Provinz Xinjiang bereist, um zu sehen, ob hier wirklich die systematische Unterdrückung, Zwangssterilisierung und Masseninhaftierung uigurischer Einwohner in Umerziehungslagern stattfindet.

Was man sagen und berichten darf

Mit Gaby Weber, die viele Jahre für öffentlich-rechtliche Medien gearbeitet hat, sprach ich über #allesdichtmachen, die Situation von Freiberuflichen, die Corona-Kritiker, Berschäftigungsverbote und die Veränderung der Medienlandschaft.

Spiel mit Nawalny

Ein Plädoyer für einen medialen Nichtangriffspakt